Neue Ratgeberbroschüre für Hörgeräteakustiker und Ärzte

BVHI informiert rund um das Thema Hörminderung

Frankfurt, 22. Oktober 2015 – Der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) hat eine neue Ratgeberbroschüre mit dem Titel „Hören. Der Sinn deines Lebens.“ herausgegeben. Damit baut der BVHI sein, insbesondere zur Weitergabe durch Ärzte und Hörgeräteakustiker geeignetes, Informationsangebot weiter aus.

Die Nutzung ist vor allem vor dem Hintergrund des „Welttag des Hörens“ am 3. März 2016 interessant. Hörgeräteakustiker und Ärzte, die sich unter www.welttag-des-hoerens.de als Aktionspartner für den Aktionstag registrieren, erhalten mehrere Exemplare der Broschüre als Teil des vom BVHI kostenfrei zur Verfügung gestellten Kampagnenmaterials.

» weiterlesen

Der 3. März 2016 ist der Welttag des Hörens

Neuer Aktionstag in Partnerschaft mit der Weltgesundheitsorganisation

Frankfurt, 13. Oktober 2015 – Orientierung und Sicherheit im Alltag, Gespräche mit Kollegen, Freunden und in der Familie oder der Genuss der Lieblingsmusik – all das ermöglicht uns erst der Hörsinn. Wie dieser zu bewahren, zu pflegen und im Falle einer Hörminderung bestmöglich zu versorgen ist, steht im Mittelpunkt einer weltweiten Kampagne, die am 3. März 2016, dem Welttag des Hörens, ihren Höhepunkt findet.

Gemeinsam mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und zahlreichen Branchenpartnern veranstaltet der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) den Welttag des Hörens in Deutschland unter dem Motto „Hören. Der Sinn deines Lebens.“ „Es ist unser Ziel, im Rahmen des globalen Aktionstages über Ursachen, Risiken und mögliche Folgen einer Hörminderung aufzuklären sowie geeignete Wege zu ihrer Prävention, frühen Diagnose und bestmöglichen Versorgung aufzuzeigen“, erläutert Dr. Shelly Chadha von der WHO die Zusammenarbeit.

» weiterlesen

Gesamtzufriedenheit mit Hörgeräte-Industrie erneut gestiegen

Hörgeräteakustiker sehen größte Marktchancen in technischen Innovationen der Hersteller

Frankfurt, 18. August 2015 – Die Gesamtzufriedenheit der Hörgeräteakustiker mit den 13 im deutschen Markt tätigen Herstellern hat einen neuen Höchstwert erreicht. Seit sechs Jahren steigen die Zufriedenheitswerte kontinuierlich und haben im Jahr 2015 mit 73 von 100 Punkten einen neuen Höchststand erreicht. Dies ergab eine aktuelle Marktuntersuchung durch 2hm&associates im Auftrag des Bundesverbandes der Hörgeräte-Industrie. In die repräsentative Befragung der Hörgeräteakustiker in den Monaten Juni und Juli diesen Jahres sind über 1.000 Herstellerbewertungen eingeflossen.

Der im Durchschnitt höchstbewertete Leistungsbereich ist dabei mit 79 Punkten „Bestellung und Lieferung“, ein Kernstück der Herstellerdienstleistungen. Die allgemeine Produktzufriedenheit hat mit 74 von 100 Punkten ebenfalls einen neuen Bestwert seit dem Beginn der Untersuchung im Jahr 2010 erreicht. Damals lag sie noch bei 68 Punkten.

» weiterlesen

Neues Datum: „Tag des Hörens“ findet am 3. März 2016 statt

Gemeinsame Plattform mit Weltgesundheitsorganisation soll Resonanz und Reichweite erhöhen

Frankfurt, 31. Juli 2015 – Der „Tag des Hörens” wird im Jahr 2016 am 3. März stattfinden. „Damit kommen wir zum einen den Anregungen zahlreicher Hörgeräteakustiker nach, die sich einen früheren Termin im Kalenderjahr gewünscht haben. Außerdem ist der 3. März der International Ear Care Day, an dem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) global auf das Thema Versorgung von Hörminderungen aufmerksam macht. Den Anlass möchten wir nutzen, um noch mehr öffentliche und mediale Aufmerksamkeit zu generieren“, hebt BVHI-Geschäftsführer Dr. Stefan Zimmer hervor.

Der BVHI plant, bereits im Herbst 2015 die Leitthemen vorzustellen, die am und in den Wochen vor dem 3. März 2016 in die Medien und in die Öffentlichkeit getragen werden sollen. „Wir sind derzeit in Gesprächen mit der WHO, wie wir die globalen Leitthemen des International Ear Care Day sinnvoll in unsere Kampagne integrieren können“, ergänzt Dr. Zimmer.

» weiterlesen

Klare Entscheidung für Kontinuität

BVHI-Mitglieder bestätigen Vorstand für weitere zwei Jahre im Amt

Frankfurt, 3. Juli 2015 – „Es waren zwei ereignis- und arbeitsreiche, aber auch schöne Jahre“, blickt Vorstandsmitglied Torben Lindø auf die vergangene Amtszeit des alten und neuen Vorstands zurück. „Mit dem in dieser Zeit deutlich geprägten Profil unseres Verbandes werden wir den Herausforderungen der Zukunft erfolgreich begegnen können – gemeinsam mit allen Branchenpartnern.“

In ihrer Mitgliederversammlung am 01. Juli 2015 in Frankfurt am Main bestätigten die Mitglieder des Bundesverbandes der Hörgeräte-Industrie alle vier Vorstandsmitglieder gleich im ersten Wahlgang. Erneut wurde Dr. Stefan Zimmer einstimmig zum Vorsitzenden des Vorstands gewählt.

» weiterlesen

Nach dem Zögern kommt die Zufriedenheit

Aktuelle Umfrage zeigt hohe Zufriedenheitswerte mit Hörsystemen. Dennoch zögern viele zu lange – und nehmen gesundheitliche Beeinträchtigungen und sogar Ablehnung in Kauf

Infografik_Versorgungslücke-HörsystemeFrankfurt, 19. Mai 2015 – Wem der Augenarzt eine Fehlsichtigkeit diagnostiziert, wird nicht lange zögern, bis er sich beim Optiker eine Brille oder Kontaktlinsen anpassen lässt. Anders scheint es beim Ausgleich einer Hörminderung zu sein, denn die Anpassung eines Hörgeräts zögern zu viele Schwerhörige unnötig lange hinaus. Im Durchschnitt dauert es zwei bis drei Jahre, bis sie sich helfen lassen. Dies ergab die aktuelle Umfrage „Eurotrak 2015“ im Auftrag der Europäischen Vereinigung der Hörgerätehersteller. Dabei machen hörgeminderte Menschen gerade in dieser Phase häufig die Erfahrung, dass ihre Umgebung negativ auf ihre Hörprobleme reagiert. 71 Prozent der Menschen mit Hörminderung, die kein Hörgerät tragen, berichten von Hänseleien und erfahren sogar die Ablehnung ihres Umfelds.

» weiterlesen

Träger von Hörgeräten handeln vorbildlich

Umfrage zum „Tag des Hörens“ belegt: Das Tragen von Hörsystemen wird allgemein positiv bewertet

Erwartungen-an-moderne-HoersystemeFrankfurt, 11. Mai 2015 – Hörminderung erschwert die Kommunikation und stellt eine Belastung für zwischenmenschliche Beziehungen dar. Das ist ein Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von TNS Infratest im Auftrag des Bundesverbandes der Hörgeräte-Industrie unter 1.000 Bundesbürgern.[1] 88 Prozent der Befragten erkennen im nicht optimalen Hören eine Quelle starker Beeinträchtigung für soziale Beziehungen. Für 80 Prozent der Befragten sind Missverständnisse in der Kommunikation entsprechend vorprogrammiert. Über die Hälfte fühlt sich zumindest verunsichert und weiß nicht, wie sie sich in der Kommunikation mit hörgeminderten Menschen richtig verhalten soll. 42 Prozent der Umfrageteilnehmer sind zudem „schnell gestresst“ und 41 Prozent erwarten, dass es „schnell zu Konflikten“ im Umgang mit den Hörgeminderten kommt.

» weiterlesen

Hörsysteme stärken das Selbstbewusstsein

Befragung bestätigt hohe Akzeptanz moderner Hörsysteme

Frankfurt, 12. März 2015 – Obwohl Hörsysteme mittlerweile eine hohe Akzeptanz in der Gesellschaft finden, zögern noch immer viele Menschen eine Anschaffung zu lange hinaus.

Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Krankenkasse hkk, in der 1.481 Versicherte ab 18 Jahren befragt wurden, die vor bzw. nach der Erhöhung der Festbeträge für Hörsysteme am 1. November 2013 ein Hörsystem angepasst bekamen. Ein möglicher Grund hierfür ist, den Autoren der Studie zufolge, die „Angst vor einer Stigmatisierung durch das optisch sichtbare Tragen eines Hörgeräts“. So kann auch die überraschend lange Zeitspanne erklärt werden, die zwischen der Diagnose einer Hörminderung und der Entscheidung, ein Hörsystem zu tragen, liegt: Fast 50% der Befragten brauchen demnach länger als 18 Monate, um sich für das Tragen eines Hörgeräts zu entschließen.

» weiterlesen

BVHI gewinnt Internationalen Deutschen PR-Preis

Frankfurt, 6. Februar 2015 – Der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) hat den Internationalen Deutschen PR-Preis 2014 in der Kategorie „Inszenierung und Live-Kommunikation (Event, Sponsoring, Messen)“ gewonnen. Ausgezeichnet wurde die Kampagne zum „Tag des Hörens“, die der BVHI gemeinsam mit Fink & Fuchs PR AG entwickelt hat. Der Aktionstag ist Bestandteil der langfristig angelegten Image-Kampagne „Ear Fidelity“ und sorgt seit mittlerweile vier Jahren mit wachsendem Erfolg für Aufklärung rund um die Themen Hören und Hörtechnologie.

» weiterlesen