skip to Main Content

EAR FIDELITY

Nehmen Sie an dem Gespräch teil

ÜBER UNS

Unsere Vision ist es, Menschen zu helfen, ihr Leben zu leben und weiterzuarbeiten, indem wir für jeden Patienten die besten Hörgeräte-Lösungen anbieten.

UNSERE HÖRGERÄTE-DIENSTLEISTUNGEN

Für Berufstätige mit Hörverlust, die die besten Hördienstleistungen und -produkte wünschen, bieten wir einen individuellen Service und alle wichtigen Marken von Hörgeräten, die es Ihnen ermöglichen, die beste Hörversorgung zu erhalten und sich bei der Arbeit und im Leben wieder zu engagieren.

HÖRGERÄTE

EIN INDIVIDUALISIERTER ANSATZ

Terminvereinbarung

Erfahren Sie, was unsere Hörgeräteakustiker zur Behandlung Ihres Hörverlustes tun können!

Gehörsuntersuchung

Nehmen Sie an unserer Hörgesundheitsstudie teil und beginnen Sie Ihre Reise zu einem besseren Hören!

LEITFADEN FÜR HÖRGERÄTE

Treffen Sie fundierte Entscheidungen über den Kauf Ihres nächsten Hörgerätes!

FREUNDLICHES PERSONAL

Wir glauben an einen Teamansatz bei der Behandlung unserer Patienten; alle unsere Hörgeräteakustiker arbeiten eng mit Ihnen zusammen, um Ihnen die effektivsten Hörlösungen anzubieten.

Wir berücksichtigen immer zuerst die Bedürfnisse des Menschen, nicht den Hörverlust; unsere Patienten werden respektvoll und mitfühlend behandelt und erhalten ein Mitspracherecht im Behandlungsplan.

ZEITPLAN JETZT

SPÄTESTER BEITRAG

CBD Blüten kaufen Österreich: Besonderheiten von CBD Blüten

Zahlreiche Regierungen verschiedener Länder haben sich mittlerweile dafür entschieden, ihre Cannabisgesetze zu lockern. Dies hat zur Folge, dass Menschen aus aller Welt die medizinischen Vorteile von CBD immer mehr zu schätzen wissen. Der aus der Cannabispflanze gewonnene Wirkstoff hat im Gegensatz zu THC keinen psychoaktiven Effekt. Dafür hat sich die Substanz bei der Behandlung von Erkrankungen wie Epilepsie oder chronischem Schmerz bewährt. Zugleich haben erste Studien belegt, dass CBD entzündungshemmend wirkt und sogar neuroprotektive Eigenschaften positiv beeinflusst. Deshalb entscheiden sich auch immer mehr Menschen dafür, CBD Blüten kaufen Österreich oder in anderen deutschsprachigen Ländern. 

CBD Blüten kaufen Österreich

CBD als neues Wundermittel?

 

Das Interesse an CBD steigt weltweit

Doch auch in Ländern und Regionen, in denen Cannabis noch nicht legalisiert wurde, sind Menschen zunehmend an der positiven Wirkungsweise von CBD für die eigene Gesundheit interessiert. Männer und Frauen beginnen deshalb vermehrt, als Alternative zu Wirkstoffen wie CBD-Öl Hanf-Blüten zu verwenden. Da CBD nur geringe Mengen an THC beinhaltet, bewirken die Blüten auch keinerlei Rauschzustände. 

 

CBD Blüten enthalten Cannabidiol in hoher Konzentration

Normalerweise enthalten CBD Blüten ein CBD-Gehalt von maximal zehn Prozent. Deshalb sind die Gewächse in erster Linie für medizinische Zwecke interessant. Neben diesem Anteil an CBD enthalten die Blüten außerdem ungefähr 150 andere Terpene und Cannabinoide, die sich laut aktuellem Stand der Forschung ebenfalls positiv auf die Gesundheit auswirken. Obwohl der THC-Anteil der Blüten zwar etwas höher als in Öl oder Gras ist, beläuft sich der Anteil für in Deutschland erhältliche Blüten dennoch auf weniger als 0,2 Prozent. Ähnlich wie bei allen anderen CBD-Formen, müssen die Blüten jedoch unbedingt aus Nutzhanf gewonnen werden, um als legal anerkannt zu werden. Außerdem herrscht hierzulande die Regelung vor, dass Verkäufer die Blüten nur für eine Herstellung von Nahrungsersatzstoffen, Tee oder Räucherwerk anpreisen und veräußern dürfen. Von einem Gesetzesverstoß ist hierzulande hingegen die Rede, wenn Verkäufer die CBD Blüten für eine Nutzung im Vaprosierer oder zum Rauchen anbieten. 

 

Anwendungsbereiche von CBD Blüten

Die meisten Menschen verwenden CBD Blüten für eine Konsumierung in Form eines Tees. Händler offerieren hierbei häufig Mischungen, die CBD Blüten sowie Samen inkludieren. Verbraucher schöpfen aus einer großen Auswahl an aromatisierten Erzeugnissen, damit jeder Konsument seinen persönlichen geschmacklichen Favoriten auswählen kann. Großer Beliebtheit erfreuen sich Teesorten mit einem fruchtigen Aroma. Doch es stehen auch andere Varianten zur Wahl. 

 

Details zur Wirkungsweise von CBD Blüten

Aus gesundheitlicher Sicht bieten CBD Blüten ein umfassenderes Wirkungsspektrum als CBD Gras. Schließlich enthalten die Blüten wesentlich mehr gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe, deren Effekt sich durch dieses Zusammenspiel verstärkt. Gesunde Menschen werden beim Konsum von CBD Tee in erster Linie einen beruhigenden, entspannenden Effekt bemerken. Außerdem steigert ein Teeaufguss ebenfalls das Wohlbefinden. Im therapeutischen Bereich kommen CBD Blüten bei der Behandlung von Schlafstörungen oder Spastiken zum Einsatz. Leiden Menschen unter Multipler Sklerose oder chronischen Schmerzen, hat sich die Wirkungsweise von CBD Blüten ebenfalls bewährt. Bei diesen Beschwerden wirkt die Substanz mit ihrem entspannenden, schmerzmindernden, entzündungshemmenden und krampflösenden Effekt. Bei Übelkeit oder Appetitlosigkeit hat sich Tee ebenfalls als pflanzliche Alternative zu anderen Arzneimitteln bewährt. 

CBD Kristalle kaufen Österreich: Wunderwaffe oder Mogelpackung?

CBD ist einer der zwei bekanntesten Wirkstoffe, der in der Cannabispflanze enthalten ist. Der andere Inhaltsstoff ist Tetrahydrocannabinol, als Abkürzung auch als THC bezeichnet. Doch im Gegensatz dazu ist CBD – ebenfalls als Cannabidiol bekannt – nur wenig psychoaktiv und löst dadurch auch keine Rauschzustände aus. Deshalb können Sie CBD Kristalle kaufen Österreich, wenn sich der THC-Gehalt des Produkts auf weniger als 0,2 Prozent beläuft. 

CBD Kristalle kaufen Österreich

Was sind CBD Kristalle eigentlich? 

 

CBD Kristalle werden als neueste und reinste Form von CBD bezeichnet. Allerdings trügt der Schein. Denn bei genauerer Betrachtung ist dieses aus CBD gewonnene Produkt überhaupt kein Kristall, sondern vielmehr ein feiner Partikel, dessen Struktur mit Puderzucker vergleichbar ist. Heutzutage interessieren sich immer mehr Menschen für unterschiedliche Verwendungsarten von Cannabis. Insbesondere CBD-Produkte gewinnen an Bedeutung, sind aktuell allerdings noch überwiegend als Öl oder Liquid erhältlich. Im Gegensatz zu diesen CBD-Varianten gelten die Kristalle jedoch als reinste Form des Arzneimittels. Dieser Feststoff wird aus unterschiedlichen Bestandteilen der Hanfpflanze gewonnen und bedarf anschließend keiner zusätzlichen Verarbeitung. Dabei müssen die Kristalle nicht mit Cremes oder Öl vermengt bzw. alternativ in Kapseln gefüllt werden. Durch diese Gewinnung des Inhaltsstoffs sind die CBD Kristalle anderweitigen CBD-Erzeugnissen einen kleinen Schritt voraus. 

 

Vorteile von Kristallen

 

Ein großer Vorteil der CBD Kristalle besteht darin, dass die Einsatzgebiete des Wirkstoffs sehr vielfältig sind. Die pulverähnliche Substanz ist nicht auf eine Anwendung beschränkt. Besonders erwähnenswert ist der CBD Gehalt, der sich bei den Kristallen auf nahezu 98 Prozent beläuft. Dennoch sollten CBD-Anfänger bedenken, dass die Kristalle insbesondere bei einer oralen Einnahme einen intensiven Wirkungsgrad aufweisen. Deshalb sollten insbesondere die Verbraucher zu CBD Kristallen greifen, die bereits positive Erfahrungen mit der Substanz gemacht haben. 

 

Tipps zur Einnahme: So finden Sie die richtige Dosierung!

 

Obwohl Sie die Dosierung der CBD Kristalle frei auswählen können, sollten vor allem Anfänger mit einer geringen Dosis beginnen. Deshalb wird Anfängern angeraten, mit maximal 5 bis 25 Gramm pro Tag zu beginnen. Alternativ können Anfänger auch entscheiden, die Wirkungsweise des CBD erstmals mit Öl mit einem CBD-Anteil von 10 bis 15 Prozent auszuprobieren. Denn in beiden Fällen ist es bei einer geringen Dosierung durchaus möglich, dass die Substanz bereits den erwünschten Effekt erzielt. Bedenken Sie bitte außerdem,  dass Sie nach der Einnahme bis zu vier Stunden warten sollten. Denn erst dann entfalten sich die erhofften Effekte komplett. Tritt die Wirkung nach diesem Zeitraum allerdings noch nicht ein, können Sie die Dosierung schrittweise nach oben korrigieren. 

 

Wie sicher ist eine Nutzung von CBD Kristallen?

 

Nach aktuellem Stand der Forschung stufen Mediziner eine Einnahme der Substanz als sicher ein. Diese positive Wirkung attestieren Wissenschaftler und Verbraucher generell sämtlichen aus Cannabis gewonnenen Erzeugnissen, die kein THC enthalten. Allerdings sollten Sie bei der Einnahme der Kristalle bedenken, dass die Effekte besonders schnell und intensiv eintreten können. Weil die Forschungen rund um den Wirkstoff auch längst noch nicht abgeschlossen sind, sollten werdende Mütter und Frauen in der Stillzeit generell von einer Verwendung von CBD absehen. Da die Substanz außerdem zwei Enzyme der Leber hemmt, sind Wechselwirkungen mit bestimmten Medikamenten nicht ausgeschlossen. Diesen Medikamentengruppen gehören beispielsweise Betablocker, Kortison, Antibiotika oder Antidepressiva an. 

Weltweite Legalisierung von Drogen – Was ist dran?

Immer wieder erreichen uns Nachrichten aus aller Welt, dass diese Droge oder jede Droge boomt. Ecstasy als “klassische Partydroge” macht in regelmäßigen Schritten Schlagzeilen. Erst vor Kurzem starb in Leverkusen ein Jugendlicher nach der Einnahme. Besonders gefährlich sind vor allem Drogen, die einen überdurchschnittlich hohen Wirkstoffgehalt besitzen. Das ist nicht unüblich, weil es eine große Zahl an unseriösen Anbietern und Anbieterinnen gibt und den meisten Konsumenten und Konsumentinnen, vor allem, wenn sie noch jünger sind, die Risiken nicht bewusst sind und sie die Inhaltsstoffe nicht hinterfragen. Ihnen geht es nur um den Konsum und die normale bzw. durchschnittliche Wirkung.

Werden Drogen wirklich immer mehr?

Es mag so erscheinen, dass immer wieder neue Szenedrogen erfunden werden. Vor allem bei synthetischen Drogen ist dies möglich. Und tatsächlich geben die Statistiken dieses allgemeine Gefühl wieder. Laut dem deutschen Ärzteblatt steigt der weltweite Drogenkonsum. Dazu muss jedoch auch gesagt werden, dass Drogen in unterschiedlichen Regionen als legal oder eben illegal gelten. Zusätzlich kommen immer wieder neue und andere Gesetze und Vorschriften heraus. Zu nennen sei an dieser Stelle insbesondere die Legalisierung von Cannabis in einigen US-amerikanischen Staaten. Solche Veränderungen beeinflussen und prägen die Zahlen maßgeblich. Der Cannabiskonsum mag steigen oder sinken – Fakt ist jedoch, dass diese Zahlen nicht mehr in die Statistik zum Konsum illegaler Drogen fallen.

Wie legal ist Cannabis in Deutschland?

Die Rechtslage zu Cannabis in Deutschland ist schwierig und alles andere als einfach zu erfassen. Cannabis ist vor allem zu medizinischen Zwecken erlaubt, aber auch dort sind einige Ärzte und Ärztinnen strenger eingestellt als andere, was die Verschreibung betrifft und auch unter den Krankenkassen gibt es Unterschiede bei der Kostenübernahme. Außerdem muss auch immer nochmal zwischen THC und CBD unterschieden werden. THC (die Kurzform für Tetrahydrocannabinol) ist im Gegensatz zu CBD (das steht für Cannabidiol) ein Stoff der Cannabis-Pflanze, der psychoaktiv wirkt. CBD ist in Deutschland “legalisierter” als THC, da dieser Stoff stärker als Rauschmittel betrachtet wird. Außerdem gibt es zahlreiche Auflagen zu den Themen Besitz und Anbau von Cannabis, besonders strafrechtliche relevant ist jedoch der Handel mit Cannabis.

Welche CBD Produkte gibt es?

CBD, das ist der nicht psychoaktive Stoff der weiblichen Hanfpflanze, gibt es frei verkäuflich und somit legal in verschiedenen Produkten. Umgangssprachlich als CBD Apotheke betitelt nennt man Menschen, die ein ganzes Sortiment zu Hause vorrätig haben. Zu den beliebtesten Produkten zählen vor allem das CBD Öl, CBD Cremes und Salben, aber auch Nahrungsmittel mit CBD Gehalt, wie zum Beispiel Schokolade, Limo oder Cola oder sogar Gummibärchen. Auch Eis wird manchmal angeboten.

Was spricht für CBD Öl?

Um den Bogen hier einmal zu schließen: CBD Produkte sind unter der Einhaltung gewisser Regelungen auf dem deutschen Markt komplett legal zu kaufen. Cannabis allgemein ist komplexer, aber CBD Produkte, wie z. B. das Öl, sind problemlos zu ergattern. Die Anwendungsgebiete sind variabel und reichen von “Es hilft mir abends mehr zu entspannen und besser einzuschlafen, ohne, dass ich auf Schlaftabletten zurückgreifen muss” zu “Ich habe chronische Schmerzen und CBD Öl ist ein gutes Mittel um damit im Alltag besser umzugehen”.

Krankenversicherung in der Schweiz

Auf der Suche nach einer geeigneten Krankenversicherung ist in der Schweiz jeder Bürger selbst für diesen Schritt zuständig. Einerseits müssen zukünftige Versicherungsnehmer deshalb eine passende Versicherungsgesellschaft und damit verbundene Rahmenbedingungen auswählen. Andererseits obliegt es dem Aufgabenbereich der Versicherungsnehmer, die hierfür erforderlichen Beträge selbst anzuweisen. Auf der Suche nach einer geeigneten Krankenversicherung sind Vergleichsportale hilfreich. Die Krankenversicherung ist in der Schweiz verpflichtend.

Die Grundversicherung garantiert eine medizinische Grundversorgung

Die Basis bildet die sogenannte Grundversicherung, deren Leistungsumfang gesetzlich festgelegt ist. Das Serviceportfolio ist bei allen Krankenkassen einheitlich. Wer Sonderleistungen wie Sonderbehandlungen wünscht, muss Zusatzversicherungen abschließen. Die Beitragshöhe der Grundversicherung richtet sich nach mehreren Faktoren, denen die Höhe der sogenannten Franchise, das Alter, gewählte Arztmodelle und der Wohnort angehören. Das Gehalt ist unerheblich. Eine Familienversicherung existiert zwar nicht im klassischen Sinne. Allerdings müssen Kinder und Jugendliche geringere Beitragssätze entrichten.

Auf die Prämien achten

Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal der Krankenkassen sind die Prämien. Außerdem variieren Rückzahlungszeiten, das Abrechnungssystem sowie zusätzliche Serviceleistungen zwischen einzelnen Versicherungsanbietern. Jede Krankenkasse ist verpflichtet, die Interessenten in die Grundversicherung aufzunehmen. Ein Wechsel ist für Versicherungsnehmer jährlich zum 31. Dezember möglich, wenn die Kündigung bis zum 30. November bei der Versicherungsgesellschaft eingetroffen ist. Ein anderer Fall liegt für eine Krankenversicherung in der Schweiz für Zusatzversicherungen vor, in welche die Krankenkassen Interessenten nicht zwangsläufig aufnehmen müssen. Hierbei entscheidet der individuelle Einzelfall. Die größten Anbieter im Überblick:

 

  • Helsana (Dübendorf)
  • CSS (Luzern)
  • Concordia (Luzern)
  • Visana (Bern)
  • Swica (Winterthur)

Die Franchise ist eine ausschlaggebende Komponente

Eine wichtige Komponente bei der Suche nach einer Krankenversicherung ist die Vereinbarung einer Franchise. Diese Gebühr beläuft sich stets auf rund 300 bis 2.500 Schweizer Franken. Dieser Betrag legt fest, bis zu welcher Summe Versicherungsnehmer die Kosten für medizinische Behandlungen allein übernehmen, bevor die Krankenversicherung überhaupt Zahlungen leistet. Deshalb sind in der Schweiz wohnhafte Personen gut beraten, für den Krankheitsfall Rücklagen zu bilden, um die Franchise im Krankheitsfall auch bezahlen zu können. Generell gilt: je höher die vereinbarte Franchise ist, desto mehr Rücklagen sind für einen Krankheitsfall notwendig. Eine Verpflichtung zur Bezahlung der Franchise bzw. des Selbstbehalts entfällt außerdem bei durch die Nichtberufsunfallversicherung abgedeckten Unfälle sowie medizinische Behandlungen, die Frauen ab der 13. Schwangerschaftswoche bis zur achten Woche nach der Geburt benötigen.

Vorteile der Zusatzversicherung

Die Zusatzversicherung ist eine ergänzende Krankenversicherung. Diese Police tritt an der Stelle in Kraft, an der die Grundversicherung an ihre finanziellen Grenzen gerät. Wer beispielsweise Zahnbehandlungen, alternative Heilmethoden oder Sehhilfen in Anspruch nehmen möchte, darf erfahrungsgemäß nicht auf die finanzielle Unterstützung einer Krankenversicherung hoffen. Deshalb ergänzt ein Großteil aller Bürger aus der Schweiz seinen Versicherungsstatus um diese Police. Mit dieser Krankenversicherung steht es jedem Versicherten frei, den Gesundheitsschutz dem individuellen Bedarf anzupassen und sich mit diesen Policen vor hohen Kosten zu schützen. Die Versicherungsbedingungen einzelner Anbieter geben darüber Auskunft, welche Leistungen die jeweiligen Zusatzversicherungen übernehmen. In der Schweiz sind über 50 Versicherungsgesellschaften ansässig, die die Zusatzpolicen offerieren. Der Leistungsumfang der meisten Dienstleister ähnelt sich zwar. Doch die monatlichen Gebühren für die Policen weichen deutlich voneinander ab.

Die richtige Zusatzversicherung finden: auf wichtige Details achten

Landesweit steht es Versicherten frei, die richtigen Anbieter in Anbetracht der Leistungen auszuwählen. Je nach Tarif inkludieren die Serviceleistungen beispielsweise eine freie Spitalauswahl im gesamten Land, Ansprüche auf Sehhilfen oder alternative Behandlungsmethoden. Weitere Leistungen wie eine Übernahme von Rettungs- und Transportkosten, Reisekrankenversicherungen, Erholungskuren oder Medikamente werten das Angebotsspektrum auf.

Taubheit: Ursachen von Hörverlust und Behandlungsmethoden

Ein Problem wie Taubheit hat bestimmte Ursachen. Einige von ihnen können bereits im Vorfeld beseitigt werden, aber manchmal ist ein Hörverlust unvermeidlich und irreversibel. Wenn eine Person nicht auf ein Ohr hört, kann dies in Einklang gebracht werden. Bei beidseitigem Organversagen ist alles jedoch schwieriger.

Arten von Hörverlust

Zuerst müssen wir herausfinden, welche Hörstörungen bei Menschen vorkommen und welche Unterschiede sie haben.
Man kann zwei Hauptprobleme unterscheiden – Taubheit und Hörverlust. Hörverlust ist eine teilweise Abnahme der Hörschärfe, das heißt das Fehlen der Wahrnehmung von Frequenzen einer bestimmten Tonhöhe und von Klängen, die den Grenzwert der Lautstärke nicht erreichen. Taubheit ist ein völliger Hörverlust, die Unfähigkeit, Tonsignale wahrzunehmen und zu verarbeiten.
Es gibt erworbene und angeborene Taubheit.
Erworbene Taubheit entsteht unter dem Einfluss von Krankheiten, Verletzungen und anderen Faktoren. Angeborene Schwerhörigkeit ist eine erbliche Pathologie oder ein Problem, das während der Schwangerschaft und der Geburt eines Kindes aufgetreten ist.

Ursachen für Taubheit

Die Ursachen der Taubheit hängen von ihrem Typ ab. Angeborene Taubheit resultiert aus folgenden Problemen:
1. Wilson-Krankheit;
2. Erbliche Faktor;
3. Asphyxie;
4. Übertragung schwerer Infektionskrankheiten während der Schwangerschaft ;
5. Frühgeburt und geringes Gewicht des Kindes;
6. Schwerer Ikterus;
7. Einnahme von ototoxischen Medikamenten während der Schwangerschaft;
8. Nichtbestätigung der Regeln des gesunden Lebensstils;
9. Schlechte Gewohnheiten.
Die Situation wird dadurch kompliziert, dass die Wilson-Krankheit wie Taubheit vererbt wird. Taubheit und Wilson-Krankheit sind jedoch rezessive Symptome, das heißt, es besteht die Wahrscheinlichkeit, dass ein gesundes Kind geboren kann bei den Eltern mit den bestehenden Pathologien. Dieser Anteil liegt bei etwa 25 %.
Die angeborene Pathologie manifestiert sich plötzlich, in den ersten Tagen des Lebens eines Kindes. Es kann nur radikal behandelt werden.

Zu den Ursachen des erworbenen Hörverlust gehören folgende:
1. Mangel an gesunden Lebensstilen;
2. Infektionen;
3. Chronische Krankheiten;
4. Verletzungen;
5. Alter;
6. Geräusch- und Vibrationseffekte;
7. Die Eingabe von Fremdkörpern;
8. Nichteinhaltung der Hygienevorschriften;
9. Berufliche Aktivitäten.
Plötzlicher und schneller Hörverlust kann ein oder beide Ohren betreffen und führt in wenigen Wochen zu anhaltendem Hörverlust irgendeines Grades. Wenn Sie jedoch sofort mit der Behandlung beginnen, werden die Heilungschancen des Hörvermögens wesentlich höher sein.

Diagnostik und Behandlung

Hörverlust und sein Grad werden durch gründliche Diagnostik bestimmt. Wenn nur ein Ohr betroffen ist, müssen immer noch beide Organe überprüft werden, insbesondere wenn eine Neigung zu Taubheit besteht, die vererbt wird.Taubheit und Hörverlust werden mit Medikamenten behandelt. Zur Therapie können solche Medikamentengruppen verwendet werden, wie:
1. Entzündungshemmende;
2. Antibiotika;
3. Antibakterielle;
4. Tonikum;
5. Diuretikum und so weiter
Nur die Anfangsstadien der Pathologie können ausschließlich mit konservativen Methoden behandelt werden. Eine zusätzliche Behandlung der Taubheit erfolgt durch Einführung der Physiotherapie.
Progressive Probleme werden operativ behandelt. Dies sind Operationen am Mittel- und Innenohr, um Entzündungen und Schäden zu beseitigen. Hörverlust wird auch durch Hörgeräte effektiv kompensiert.
Volksrezepte können Hilfsmethoden sein. Bei Taubheit verwenden Sie Rotklee, Pelargonium, Propolis, Birkenteer, Kaninchenfett und vieles mehr. Um Hörverlust zu vermeiden, ist es notwendig, die Auswirkungen von Lärm, Vibrationen, Infektionen und Toxinen zu begrenzen. Wenn in der Familie eine Wilson-Krankheit oder eine andere Pathologie vorliegt, sollten Sie auf alle Anzeichen von Hörstörungen mehr aufmerksamer sein.

HÖRGERÄTE

HÖRGERÄTE

Hörverlust ist eine der am weitesten verbreiteten Beeinträchtigungen, die es heute auf der Welt gibt. Eine Hörschädigung kann teilweise oder vollständig sein. Es kann auch beide Ohren oder nur eines betreffen. Ein großer Teil der Hörschwäche ist durch Hörgeräte heilbar. Hörverlust kann auf Genetik, Alterung, Infektionen, Geburtskomplikationen oder Unfälle zurückzuführen sein.
Bis 2014 leiden rund 1,2 Milliarden Menschen an Hörschäden.

HÖRGERÄTE

An der Spitze des Kampfes gegen diese Behinderung stehen Unternehmen, die stets innovativ waren, um neue Alternativen zur traditionellen Behandlung zu finden. Die meisten Anwender haben positiv auf Hörgeräte reagiert, da es sich um ein nicht-invasives Behandlungsverfahren handelt. Die neuesten Hörgeräte sind, dass die Verwendung fortschrittlicher Algorithmen zur Verarbeitung von Klängen und liefern klaren Klang.
Unternehmen, die sich mit der Herstellung von Hörgeräten befassen:

1. Hansaton Hörgeräte: Diese wurde 1957 in Deutschland gegründet und ist seitdem im Geschäft. Es ist eines der ersten Unternehmen, das mit wiederaufladbaren Batterien ausgestattet ist.
2. SIEMENS: Siemens ist eines der erfolgreichsten Unternehmen im Gesundheitswesen. Es war eines der ersten Unternehmen, das bereits 1913 eine Hörgeräteabteilung gründete. Sie verkauft fast alle medizinischen Geräte.
und ist auch in der Hörgeräteindustrie tätig. Sie verkaufen hochmoderne Hörgeräte, die sehr begehrt sind.

3. Phonak Hörgeräte: Phonak ist ein Unternehmen, das 1947 gegründet wurde und sich heute im Besitz der Schwesterfirma Unitron befindet. Es ist besonders wichtig, da es ein einzigartiges Set von Hörgeräten mit Auto-Sense-O.S. entwickelt hat, das die Umgebung der Person unterwegs erfassen und sich darauf einstellen kann, sehr effizient und schnell, um dem Benutzer ein nahtloses Erlebnis zu bieten.
4. Bernafon Hörgeräte: Sie sind ein Unternehmen, das im Zweiten Weltkrieg gegründet wurde und heute Teil der William Demant Gruppe ist. Das Unternehmen produziert Hörgeräte von hoher Qualität zu niedrigeren Preisen als die meisten anderen Hersteller. Es ist daher eine gute Option für Erstbenutzer.

5. Nachhaltige Hörgeräte: Es wurde 1943 gegründet und ist bestrebt, das Sprachverständnis zu verbessern. Es hat ein proprietäres 2,4 Ghz Frequenzband.
6. Widex-Hörgeräte: Das Unternehmen wurde 1957 in Dänemark gegründet und hat angeblich einen Marktanteil von rund 10%. Es richtet sich an aktive Benutzer und Benutzer, die eine Konnektivität für das iPhone wünschen.

7. Unitron Hörgeräte: Die Gesellschaft befindet sich im Besitz der Sonova-Gruppe. Die Benutzer lieben das, da sie verschiedene Hilfsmittel ausprobieren und jederzeit upgraden können. Es hat auch das kleinste Hörgerät, das Moxi Now, entwickelt.

ZUM ANFASSEN KOMMEN

Leiden Sie an Hörverlust? Unsere Mitarbeiter sind bereit, Ihnen zu helfen, die Kontrolle über Ihre Hörgesundheit zu übernehmen, mit unserer umfangreichen Erfahrung und einem breiten Spektrum an Hörgeräten und Hilfstechnologien. Beginnen Sie noch heute Ihre Reise zu einem besseren Hören!